Dr. Gottfried Knapp, Süddeutsche Zeitung

"Wer die georgische Pianistin Lika Bibileishvili zum ersten mal in einem Konzert erlebt, der wird nicht nur staunen über die physische Kraft, mit der die mädchenhaft zierliche Person die schwierigsten Brocken des Konzertbetriebs aus den Tasten herauswuchtet. Er wird, wie der Autor dieser Zeilen, vor allem verblüfft sein über die fast plastische Deutlichkeit, mit der die Pianistin die emotionalen und die intellektuellen Dimensionen der jeweiligen Kompositionen erlebbar macht und miteinander zur Wirkung bringt.  Dass Schumanns „Symphonische Etüden“ nicht nur ein Meisterstück romantischer Phantastik sind, sondern auch ein Variationswerk von symphonischer Größe, war selten irgendwo lebendiger zu erleben als in Lika Bibileishvilis Konzerten. Und Ravels „Gaspard de la nuit“ ersteht bei ihr in einer nachtschwarz leuchtenden Brillanz, die wie eine Erfüllung der vom Komponisten für dieses Stück erfundenen Bezeichnung  „transzendentale Virtuosität“ wirkt.
...weiterlesen

Lika Bibileishvili hat sich unter ihren Lehrern in Georgien und Deutschland ein riesiges Repertoire von Bach über Haydn, Mozart, Beethoven, Schumann, Chopin, Liszt, Debussy, Ravel und Rachmaninow bis zu Skrjabin, Bartok, Prokofjew, Enescu und Ligeti erarbeitet. Bei den Uraufführungen zeitgenössischer Klavierwerke, die ihr in München anvertraut worden sind, verblüffte sie durch die Leichtigkeit, mit der sie komplizierteste Rhythmen ineinander zu verschränken und aus minimalistischen Andeutungen Musik zu machen versteht. Es wird Zeit, dass die Musikwelt diese außergewöhnliche Musikerpersönlichkeit entdeckt."

Weitere Stimmen zur Künstlerin

News

Deutscher Pressering e.V. Lika Bibileishvili - Portrait und Interview

Diese außerordentlich begabte, wie ebenso sympathische junge Pianistin, wurde 1988 in Batumi/Georgien geboren,...

weiterlesen »

Herbstkonzert 2016

 

Frédéric Chopin - Konzert für Klavier und Orchester Nr.1, e-Moll op. 11

weiterlesen »

Klassikfestival Ammerseerenade 2016

30.08.2016

Der große Carl Orff Tag – Teil 2Kompositionen von Lehrmeistern und Schülern Franziska...

weiterlesen »

Michael-Ende-Woche-in-Garmisch

26.08.2016

Abschluss der Woche ist am 26.8. ein Sonderkonzert zu Ehren von Wilfried Hiller mit Ausschnitten aus "Kosmos" für...

weiterlesen »

Audios / Videos

Revaz Lagidze. Rondo-Toccata

Haydn-Sonata in C major